Die Dachmarke ARRIVO BERLIN

10 Projekte zur beruflichen Integration von Geflüchteten.

Was im Jahre 2015 mit einem Projekt zur Begleitung junger Geflüchteter während der Ausbildung begonnen hat, ist im Laufe der letzten fünf Jahre zu einem starken Projekt-Verbund von zehn Teilprojekten mit unterschiedlichsten Angeboten angewachsen. Diese reichen von der Berufsorientierung über die Qualifizierung und Begleitung während der Ausbildung bis hin zur Vermittlung geeigneter Arbeitsplätze. Damit erfüllen die Teilprojekte jegliche Bedarfe sowohl für Auszubildende als auch für Ausbildungsbetriebe. 

0
Gesamtzahl der unterstützten Geflüchteten*
0
Gesamtzahl der vermittelten Geflüchteten in Ausbildung, Arbeit, Qualifizierung*
0
Gesamtzahl der Beratungsgespräche mit Betrieben und Multiplikatoren*
  • Wir unterstützen Geflüchtete auf ihrem Weg in einen Beruf und helfen dabei, deren Potenziale zu entfalten
  • Wir beraten Geflüchtete zur beruflichen Qualifizierung und zu Praktika sowie Ausbildungs- und Arbeitsplätzen
  • Wir sehen uns als Schnittstelle zu den Berliner Betrieben
  • Wir organisieren Angebote zur Qualifizierung und fachspezifische Vorbereitungskurse
  • Wir begleiten beide Seiten während der Ausbildung mit dem Ziel, qualifizierte Fachkräfte für den Berliner Arbeitsmarkt zu entwicklen

*im Zeitraum 2017 – 30.06.2019, Quelle: Fachcontrolling

Die Projekte der Dachmarke ARRIVO BERLIN werden gefördert aus Mitteln der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales.

Die Bildung Umschulung Soziales (BUS) gGmbH ist Träger der Technischen Koordinierung ARRIVO BERLIN.

Menü schließen