ARRIVO BERLIN
Chancen für Flüchtlinge.
Potenzial für Betriebe.

Viele Flüchtlinge sind motiviert und engagiert. Und sie wollen arbeiten. Häufig verfügen sie über wertvolle Vorerfahrungen in Berufen, die auch auf dem Berliner Arbeitsmarkt gefragt sind. Demgegenüber stehen die Berliner Unternehmen, die gut ausgebildete Fachkräfte benötigen, um am Markt zu bestehen.

Dafür engagiert sich die Initiative ARRIVO BERLIN. Unser Ziel ist es, Flüchtlinge und Berliner Betriebe zusammenzubringen und beide Zielgruppen bei der erfolgreichen beruflichen Integration zu unterstützen.

<span class="caps">ARRIVO</span> <span class="caps">BERLIN</span> – Flüchtlinge-Geflüchtete-Ausbildung <del>Berufsorientierung</del> Beratung – Berlin – Praktikum – Anerkennungsberatung – Flüchtling Berliner Arbeitsmarkt-Flüchtling Fachkraft-Flüchtlinge und Berliner Betriebe

ARRIVO BERLIN Technische Koordinierung
Ansprechpersonen:
Anna Miorin
Tel.: 030 – 80994119
David Eick
Tel.: 030 – 80994117

p(ps). Beratungen von Flüchtlingen und Betrieben führen die Teilprojekte durch. Ansprechpersonen finden Sie hier.

  Copyright: Elke Breitenbach; Fraktion Die Linke; „Ein wichtiges Ziel des Berliner Senats ist es, geflüchtete Menschen erfolgreich in Arbeit und Ausbildung zu bringen. Das ist eine wesentliche Voraussetzung für die gesellschaftliche Integration. ARRIVO BERLIN bündelt die Kompetenzen seiner Teilprojekte, um die Potenziale der Geflüchteten zu nutzen. Dies hilft nicht nur den Geflüchteten selbst, sondern ebenso der Wirtschaft, Fachkräfte zu gewinnen.“

Elke Breitenbach, Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales